Mess- und Testgeräte
Industrie Automaten
Sondermaschienen
BetriebsLayout Special-Möbeln
Kontakt

Diese automatische Anlage empfangt 6 m lange Aluprofile, schneidet in 7 verschiedenen, einstellbaren Länge ,
tampondruckt , einpresst beideseitg die Schlussstopfen, und bohrt 2...5 Bohrungen  (abhängig von eingstellte Länge) zur weitere Verarbeitung
die mittlere Einheit














Mess- und Testgeräte
Industrie Automaten
Sondermaschienen
BetriebsLayout Special-Möbeln
Kontakt

In dem unteren axonometrischen Bild sieht man im vordergrund die Sägemaschiene,
und den rechten Schwingförderer und Stopfen-Einleger
Abhängig von der Länge des Werkstükes muss man die linke Schwingförderer und Stopfen-Einleger
verschieben auf den Linear-Führungen des unteren Portalgestell
Auf den hinteren vertikalen Linear-Führungen  ist der Bohr-Wagen (nicht eingelegt im Bild), welche 2,3,4
oder 5 Durchmesser 2.8 mm Bohrungen fertigt, abhängig von Werkstücklänge.
weiter zur Bohr-Wagen










Mess- und Testgeräte
Industrie Automaten
Sondermaschienen
BetriebsLayout Special-Möbeln
Kontakt

Die Teilung den Borungen ist verschiedlich bei den 7 Werkstücklängen, deshalb die
3 Bohragregat in dem Mittelzone, sind verschiebbar.
Die Positionierung ist mit hilfe 7 austauschbaren Positionierstangen gelöst.
Die gesammte Bohrwagen -  um die Einstellungen und Reparaturen erleichtern -  man kann herausschieben
vom engen Arbeitszone.
die 4x2 Saugkopf Manipulator nimmt die Werkstücke zwischen die Technologie-Positionen


















Mess- und Testgeräte
Industrie Automaten
Sondermaschienen
BetriebsLayout Special-Möbeln
Kontakt

die 4x2 Saugkopf Manipulator nimmt die Werkstücke zwischen die Technologie-Positionen



Zurück zur Hauptseite














Mess- und Testgeräte
Industrie Automaten
Sondermaschienen
BetriebsLayout Special-Möbeln
Kontakt

maro.jpg
Zurück zur Hauptseite